BItte beachten Sie:

Ablauf der EASA-Untersuchungen seit 23.5.2018 geändert

Ab dem 23.5.2018 wird der Antrag des Piloten für EASA-Tauglichkeiten vor Ort in der Praxis direkt in den Computer eingegeben: Das Ausfüllen und Mitbringen von Papieranträgen ist dann nicht mehr notwendig:
Allerdings müssen Augenarzt-, HNO- und sonstige externe Befunde bitte wie gehabt in Papierform mitgebracht werden, hierfür stehen die Formulare im Download-Bereich dieser Webseite weiter zur Verfügung.

Bitte beachten Sie auch die neue Adresse seit Mai 2017:

Hummelsbütteler Markt 3,
22339 Hamburg.

Telefon für Termine seit 1.5.2017  +49-(0)40-538 6262
Fax                                                       +49-(0)40-539 1515

Unterschiede CASA (Australien) - EASA (Europa) 

  • Ausstellung des Medicals Klasse 1+3: Das CASA Medical wird von der CASA selbst ausgestellt (hierfür sind derzeit 75.- austr. Dollar an die CASA zu bezahlen). Die ärztliche Untersuchung erfolgt durch den Fliegerarzt/DAME (Designated Aviation Medical Examiner) und ggfs. Augenarzt/DAO (Designated Aviation Ophtalmologist) und wird gesondert von diesen in Rechung gestellt. 
  • Ausstellung des Medicals Klasse 2: Das Medical kann fast immer von mir selbst ausgestellt werden. Trotzedem müssen vorher (!) 65.- austr. Dollar an die CASA bezahlt werden, dies erfolgt beim Ausfüllen des Online-Fragebogens. Wenn keine speziellen Erkrankungen vorliegen, ist das Medical meist schon in der email-inbox des Piloten, wenn er die Praxis nach der Untersuchung verlässt.
  • Dioptrien bei Brillen-/KL-Trägern: Es gibt keine Grenzen.
  • Augenoperationen wie z.B. LASIK: keine/wenig Unterschiede zu EASA
  • Farbschwäche: Auch hier gibt es ähnliche Anforderungen und eine letzliche Entscheidung durch die CASA
  • Bearbeitung: ACHTUNG! Die CASA braucht gel. noch lange, um eine ASIC/AVID (background security check) durchzuführen und zuzustellen
  • ARN: Vor der Medical-Untersuchung müssen Sie zwingend eine ARN (Aviation Reference Number) bei der CASA zu beantragen, ohne diese lebenslange Nummer läuft nichts! Sie können die Nummer einfach online hier beantragen: https://www.casa.gov.au/standard-page/arn-applications
  • ASIC/AVID/Validation von EASA-Lizenzen: Ich bin als DAME von der CASA ermächtigt, Kopien (unter Vorlage der Originale) von Pässen, Lizenzen etc. für die entsprechenden Anträge zu beglaubigen. ASIC/AVID sind Sicherheitsüberprüfungen, die man als Pilot in Australien benötigt. Mehr Informationen dazu gibt hier:
    https://www.casa.gov.au/licences-and-certification/standard-page/aviation-security-identification-cards-and-aviation
  • Ablauf: Wenn Sie eine ARN haben, müssen Sie den Antrag auf das Medical online stellen:
    http://services.casa.gov.au/avmed/mrs/default.asp
    Dort beantworten Sie dann vor allem Fragen zur medizinischen Vorgeschichte. Danach vereinbaren Sie bitte einen Termin bei mir und ggfs. einem von der CASA zugelassenen Augenarzt (sog. "DAO").
    Bei mir gehen wir dann alle vorausgefüllten Fragen online durch. Danach folgt die Untersuchung. Sind alle notwendigen Befunde vorhanden und unaufällig, sollten Sie ca. drei Stunden nach Abschluß der Untersuchung Ihr Medical per email von der CASA bekommen.

Bei allen Fragen dazu rufen Sie mich gerne an.

Flug<br />medizin
Sie benötigen ein Medical als Pilot, Fluglotse oder Flugbegleiter oder brauchen Rat als Passagier?
Mehr...
Off<br />shore
Offshore-Arbeiten auf Öl-, Gas- oder Windkraft Plattformen. Informationen zur Tauglichkeit gibt es hier.
Mehr...
Arbeits<br />medizin
Qualifizierte arbeitsmedizinische Betreuung ist ein Baustein für gesunde Mitarbeiter und Unternehmen.
Mehr...