Für Tätigkeiten auf Offshore-Plattformen sind in der Regel  erhöhte Anforderungen notwendig, da nicht nur die Arbeitsbedingungen anders sind, sondern auch die mediznische Versorgung eingeschränkt sein kann.

Mit diesem Spezialgebiet befasst sich die Offshore-Medizin.

Neben Eignungs-Untersuchungen für die Betreiberfirmen berate und untersuche ich Selbstständige, Subunternehmer oder Besucher hinsichtlich Tauglichkeit oder besonderer gesundheitlicher Situationen.
Eignungs-Untersuchungen werden nach NOGEPA- und AWMF-Standard durchgeführt und bescheinigt. Sie können mit weiteren Untersuchungen, z.B. nach G26.3 (Atemschutzgeräte Gruppe 3), G41 (Absturzgefährdung) etc. kombiniert werden.