BItte beachten Sie:

Ablauf der EASA-Untersuchungen ab 23.5.2018 geändert

Ab dem 23.5.2018 wird der Antrag des Piloten für EASA-Tauglichkeiten vor Ort in der Praxis direkt in den Computer eingegeben: Das Ausfüllen und Mitbringen von Papieranträgen ist dann nicht mehr notwendig:
Allerdings müssen Augenarzt-, HNO- und sonstige externe Befunde bitte wie gehabt in Papierform mitgebracht werden, hierfür stehen die Formulare im Download-Bereich dieser Webseite weiter zur Verfügung.

Bitte beachten Sie auch die neue Adresse seit Mai 2017:

Hummelsbütteler Markt 3,
22339 Hamburg.

Telefon für Termine seit 1.5.2017  +49-(0)40-538 6262
Fax                                                       +49-(0)40-539 1515

Für Tätigkeiten auf Offshore-Plattformen sind in der Regel  erhöhte Anforderungen notwendig, da nicht nur die Arbeitsbedingungen anders sind, sondern auch die mediznische Versorgung eingeschränkt sein kann.

Mit diesem Spezialgebiet befasst sich die Offshore-Medizin.

Neben Eignungs-Untersuchungen für die Betreiberfirmen berate und untersuche ich Selbstständige, Subunternehmer oder Besucher hinsichtlich Tauglichkeit oder besonderer gesundheitlicher Situationen.
Eignungs-Untersuchungen werden nach NOGEPA- und AWMF-Standard durchgeführt und bescheinigt. Sie können mit weiteren Untersuchungen, z.B. nach G26.3 (Atemschutzgeräte Gruppe 3), G41 (Absturzgefährdung) etc. kombiniert werden.

Flug<br />medizin
Sie benötigen ein Medical als Pilot, Fluglotse oder Flugbegleiter oder brauchen Rat als Passagier?
Mehr...
Off<br />shore
Offshore-Arbeiten auf Öl-, Gas- oder Windkraft Plattformen. Informationen zur Tauglichkeit gibt es hier.
Mehr...
Arbeits<br />medizin
Qualifizierte arbeitsmedizinische Betreuung ist ein Baustein für gesunde Mitarbeiter und Unternehmen.
Mehr...